Ein Modell des Großraumflugzeugs CR929 [Foto: huanqiu.com]

Die russische United Aircraft Corporation (UAC) hat mit der Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC) ein Übereinkommen über die Gestaltung der geplanten Koproduktion eines Großraumflugzeugs zwischen China und Russland erzielt. Die CR929 wird voraussichtlich im Jahr 2023 zu ihrem Jungfernflug aufbrechen, wie kommersant.ru. berichtete.

Die CR929 wird von der China-Russia Aircraft International Corp (CRAIC), einem Joint Venture der beiden in Shanghai registrierten staatlichen Flugzeughersteller, entwickelt.

Der russische Bericht besagt, dass beide Seiten Vereinbarungen über wichtige geometrische Merkmale der CR929 getroffen haben, einschließlich der Größe und Form der Tragflächen und der Anordnung des Rumpfes.

Im Jahr 2014 begannen die beiden Unternehmen erstmals mit Machbarkeitsstudien zur CR929. Beamte erwarten, dass der Überprüfungsprozess Mitte 2019 abgeschlossen sein wird.

Chinesische und russische Beamte gehen davon aus, dass das Flugzeug die Marktdominanz der Boeing 787 und des Airbus A350 herausfordern wird.

Der Jungfernflug der CR929 ist für das Jahr 2023 geplant.

CRAIC rechnet mit der Erstauslieferung des Flugzeugs im Jahr 2026.

Die allgemeine Ausgestaltung der CR929 [Foto: huanqiu.com]