Die Nationale Kommission für Entwicklung und Reform, sagte, sie werde die Beteiligung privater und ausländischer Unternehmen an der Reform der staatseigenen Unternehmen weiterhin auf verschiedenen Wegen fördern.

Die Nationale Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC), der Wirtschaftsplaner des Landes, sagte, sie werde die Beteiligung privater und ausländischer Unternehmen an der Reform der staatseigenen Unternehmen weiterhin auf verschiedenen Wegen fördern, beispielsweise durch Aktienprogramme. Eine Reform der Unternehmen im gemischten Eigentumsformen sei ein wichtiger Durchbruch bei der Reform der staatseigenen Unternehmen, erklärte die NDRC am Donnerstag auf ihrer Website. Im Moment decke eine Reihe von beispielhaften Projekten zentral verwaltete Unternehmen und einige Firmen unter der Kontrolle der lokalen Regierungen ab, hieß es weiter. Sieben große Sektoren wie Elektrizität, Rohöl, Erdgas und Eisenbahnen sind beteiligt.

Die NDRC erwähnte auch, dass bei der Reform der Unternehmen in gemischtem Eigentumsformen unter Beteiligung von privatem und ausländischem Kapital einige Fortschritte erzielt worden seien. Die staatliche Telekommunikationsgesellschaft China Unicom hat neue strategische Investoren wie Baidu, Alibaba und Tencent eingeführt und ihre Managementstruktur weiter gestrafft. Die staatliche Investmentgesellschaft CITIC Group hat ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft – CITIC Pacific – in Hongkong unter Beteiligung von Investoren wie der in Singapur ansässigen Investmentfirma Temasek und der Qatar Investment Authority gelistet.