Deloitte prognostiziert, dass die Größe von Chinas intelligentem Logistikmarkt 2025 die Billionen-Yuan-Marke überschritten haben wird.

Ein Ingenieur testet einen fahrerlosen Gabelstapler in einem Lager im Kreis Changxing in der Provinz Zhejiang (Foto vom 5. Dezember 2017).

Einige neue Technologien wie Drohnen, Robotik und Automation sowie Massendaten werden bald in der Logistikindustrie eingesetzt werden. Ebenso wird damit gerechnet, dass tragbare Geräte, 3D-Drucker, fahrerlose LKW und künstliche Intelligenz in den kommenden zehn Jahren in den Bereichen Lagerung, Transport, Lieferung und anderen Endbereichen der Logistik Anwendung finden, erklärte Deloitte in seinem neuesten, am Montag veröffentlichten Bericht.

Die Drohne werde im kommerziellen Stadium eingesetzt, da ihre Leistung in Bezug auf Tragfähigkeit, Flugkraft, Hindernisvermeidung und Kollisionsvermeidung weiter verbessert werden müsse, sagte Song Xujun, Beratungsleiter bei Deloitte in China. Logistikfirmen müssten Verfahren finden, intelligente Logistik zu realisieren, und die Firmen müssen eine offene Haltung einnehmen, um sich intelligente Logistik zu eigen zu machen, und im Voraus planen, um Chancen zu ergreifen. Die intelligente Logistik kann die logistischen Systemkapazitäten für analytische Entscheidungsfindung und intelligente Ausführung fördern, um den Intellektualisierungs- und Automatisierungsgrad des Systems durch intelligente Technologien und Methoden wie intelligente Geräte, das Internet der Dinge und Massendaten zu erhöhen, heißt es in dem Bericht.

Chinas intelligenter Logistikmarkt erreichte 2016 ein Volumen von 200 Milliarden Yuan, und derzeit konzentrieren sich die Interessen der Logistikunternehmen auf Logistikdaten, Cloud-Computing und Logistikausrüstung, so der Bericht des Chinesischen Verbands für Logistik und Einkauf. Seit 2015 ergreift China eine Reihe von Maßnahmen, um Logistikunternehmen dazu zu ermutigen, bei der Informatisierung zu innovieren und das Ziel intelligenter zu gestalten, die Logistikkosten zu senken und die Logistikeffizienz zu verbessern. Die intelligente Logistik könne den Firmen helfen, das Ziel zu erreichen, und die Entwicklung der Industrie beschleunigen, sagte Deloitte.