Chinas zweiter Flugzeugträger werde voraussichtlich seine ersten Tests im Meer im Februar durchführen, wie Militärexperten sagten, nachdem Medien aus Taiwan berichtet hatten, dass der erster Flugzeugträger vom Festland Chinas, die Liaoning, am Freitag in der Nähe der Insel gefahren sei. China startete seinen zweiten Flugzeugträger im April 2017 nach dem Liaoning, einem umgebauten Träger der Sowjetunion, der 2012 in Betrieb genommen wurde.

Chinas zweiter Flugzeugträger ist der erste im Inland hergestellte Träger des Landes. „Chinas erster selbstgebauter Flugzeugträger wird möglicherweise Mitte Februar seine Tests im Meer um das Frühlingsfest herum absolvieren“, sagte Li Jie, ein in Beijing ansässiger Marineexperte, gegenüber "Global Times" am Sonntag. Li ist sicher, dass es möglich sei, dass die Liaoning Trainingspersonal von Chinas zweitem Flugzeugträger mitnehmen könnte, um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.

Taiwans Verteidigungsbehörden erklärten am Freitag in einer Stellungnahme auf ihrer Website, dass die Liaoning am Freitag die Westseite der Taiwan-Straße passiert habe, nachdem sie am Donnerstag mitgeteilt hatten, dass die Liaoning den Hafen verlassen habe und voraussichtlich eine Fernreise unternehmen werde. Die Quelle des taiwanesischen Militärs sagte, dass die Liaoning von Zerstörern des Typs 052C, Zhengzhou und Jinan, begleitet worden sei, berichtete die taiwanesische Website chinanews.com.

Ein J-15 Kampfflugzeug startete am Mittwoch von der Liaoning, um eine Übung zu absolvieren, so Modern Navy, das offizielle Magazin der chinesischen Marine, auf seiner WeChat-Plattform. Das Militär auf dem chinesischen Festland habe das Ereignis nicht bekanntgegeben, wahrscheinlich weil die Trainingsübungen des Flugzeugträgers und seines Flottenverbands zwischen dem Festland und Taiwan normal geworden seien, so Li. Die Liaoning führte 2013, 2016 und 2017 drei Trainingsübungen zwischen dem Festland und Taiwan durch. Die Durchfahrt durch die Taiwan-Straße sei für den Flugzeugträger und seinen Flottenverband nicht ungewöhnlich, betonte Li. Diesmal könne die Liaoning durch die Miyako-Straße fahren könnte, um einen weiteren Kreis um Taiwan zu vervollständigen. Chinesische Bomber, Düsenjäger, Überwachungsflugzeuge, Frühwarnflugzeuge und Tankflugzeuge führten vergangenen Monat "Routineübungen" über den Bashi-Kanal und der Miyako-Straße in der Nähe der Insel Taiwan durch, die eine "Inselumkreisungs"-Mission umfasste, sagte ein Militärsprecher.