Wu Jings Actionfilm "Wolf Warrior 2" soll der chinesische Beitrag im Oscar-Wettbewerb um den besten ausländischen Film sein, berichtet people.cn.

Der Film erzählt die Geschichte eines ehemaligen Mitglieds einer chinesischen Sondertruppe und seiner Abenteuer in Afrika im Kampf gegen Söldner und Extremisten.

“Wolf Warrior 2” hat an den Kinokassen mehr als 5,6 Mrd. Yuan (USD 842 Mio.) eingespielt und ist damit der erfolgreichste Film in der Geschichte des chinesischen Kinos. Er wird voraussichtlich noch bis zum 28. Oktober in Lichtspielhäusern zu sehen sein.

Die chinesische Dokumentation "Twenty Two" möchte am Wettbewerb um den besten Dokumentarfilm teilnehmen. Der Film beschäftigt sich mit dem Schicksal von 22 überlebenden so genannten “Trostfrauen”, die während des 2. Weltkrieges zum Dienst in japanischen Frontbordellen gezwungen worden waren.

Dieser Film über Zwangsprostitution ist der erste Dokumentarfilm, der in China an der Kinokasse mehr als 100 Mio. Yuan eingespielt hat.

Die Nominierungen für die 90. Oscar-Verleihung werden am 23. Januar 2018 bekannt gegeben. Die Preisverleihung wird am 4. März kommenden Jahres erfolgen.