Vor dem Hintergrund, dass China an die Spitze der mobilen Kommunikationstechnologie der fünften Generation rückt, werden bis spätestens 2030 rund 6,3 Billionen Yuan Wirtschaftsleistung und acht Millionen Jobs generiert.

Vor dem Hintergrund, dass China an die Spitze der mobilen Kommunikationstechnologie der fünften Generation (5G), rückt, werden bis spätestens 2030 rund 6,3 Billionen Yuan (828 Milliarden Euro) Wirtschaftsleistung und acht Millionen Jobs geschaffen, wie die Chinesische Akademiefür Informations- und Kommunikationstechnologie erklärte. In ihrem Bericht heißt es, dass 5G die Digitalisierung beschleunige und das rapide Wachstum von Telekommunikation, Apparatebau und Informationsdiensten fördern werde. In dem Bericht heißt es außerdem, dass in der Anfangsphase der Kommerzialisierung des mobilen 5G-Netzwerks Telekomanbieter groß angelegten Netzwerk-Aufbau durchführen werden. Das Einkommen aus dem Investment in Netzwerkausrüstung wird die wichtigste Quelle der Wirtschaftsleistungim Zusammenhang mit 5G werden.

China und der Rest der Welt gehen durch eine entscheidende Periode der Entwicklung von 5G-Standards und -Anwendungen, besagt der Bericht. “In dem Bericht wird der Einfluss von 5G auf die soziale Ökonomie unterschätzt. Es ist noch keine fünf Jahre her, seit 4G gestartet wurde, doch es hatte einen riesigen Einfluss hinsichtlich der Förderung der Entwicklung und Popularisierung von mobilen Zahlungsdiensten. Ich rechne damit, dass 5G größere wirtschaftliche Vorteile und mehr Jobs bringen wird”, so Xiang Ligang, ein Telekomexperte und Chef von cctime.com, einer Telekom-Industrie-Website.

China misst der 5G-Technologie große Wichtigkeit im 13. Fünf-Jahres-Plan des Landes von 2016 bis 2020 mit dem Ziel bei, die Technologie bis 2020 kommerzialisiert zu haben.Im März gab das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie bekannt, dass China die weltgrößten 5G-Tests im Rennen um die Standardisierung der Technologie etabliert hat.

Die China Mobile Communications Corp, die China United Network Communications Group und die China Telecom Corp, die größten Telekombetreiber des Landes, haben bereits ihre Bemühungen für die Entwicklung der 5G-Technologie beschleunigt, wobei ihre Prognose für die Gesamtinvestition in die 5G-Infrastruktur bis zu 180 Milliarden Dollar über einen Zeitraum von sieben Jahren erreichen soll.Dies würde ihre geschätzte Investition von 117 Milliarden in die 4G-Technologie von 2013 bis 2020 in den Schatten stellen, wurde ein Analyst bei Jefferies, einer Investmentbank, von der South China Morning Post zitiert.Xiang sagte, die Kommerzialisierung von 5G involviere nicht nur Netzwerkbau durch Telekombetreiber, sondern Eingaben an Endgeräten wie Kühlschränken, Klimaanlagen und Automobilen. Insofern wären es mehr 5G-Netzwerk-Eingaben als vorher geschätzt.