Wartungstechniker arbeiten am 19. April in Lujiang, Anhui, um die 500-Kilovolt-Gleichstromübertragungsleitung zu warten. (Foto von Du Yu,Xinhua)

Der Stromverbrauch in China, ein wichtiger Indikator für die Wirtschaftstätigkeit, ist nach offiziellen Angaben auch im Jahr 2022 stabil gewachsen.

Nach Angaben der Nationalen Energiebehörde stieg der Stromverbrauch im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr demnach um 3,6 Prozent auf fast 8,64 Billionen Kilowattstunden. Der Stromverbrauch im primären Sektor (Industrie) wuchs im Jahr 2022 um 10,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Stromverbrauch im Sekundär- und Tertiärsektor stieg gleichzeitig um 1,2 Prozent bzw. 4,4 Prozent.

Bei den Einwohnern stieg der Stromverbrauch in diesem Zeitraum im Vergleich zum Vorjahr um 13,8 Prozent.