Die China Development Bank (CDB), der wichtigste politische Kreditgeber der chinesischen Regierung, will in den nächsten Jahren Kredite in Höhe von 300 Milliarden Yuan (38,6 Milliarden Euro) zur Förderung der Forschung und Entwicklung fortschrittlicher Technologien vergeben. Dies soll technische Innovationen unterstützen und das Technologieniveau des Landes verbessern.

Nach Angaben der CDB werden die Darlehen während der Periode des 14. Fünfjahresplans (2021 bis 2025) angeboten. Dabei sollen im Jahr 2021 insgesamt 50 Milliarden Yuan (6,4 Milliarden Euro) freigegeben werden. Die Kredite werden sich auf national bedeutsame Technologieprojekte, den Bau von Infrastruktur und wichtige Innovationen konzentrieren.

Darüber hinaus wird die CDB die entsprechenden Regierungsvorschriften befolgen und die Kredite nach strenger Prüfung vergeben. Dies soll die Sicherheit des Finanzsystems und die nachhaltige Entwicklung des Finanzsektors schützen.

Die CDB versprach, die Zusammenarbeit zwischen den lokalen Regierungen, Finanzfirmen und Unternehmen während des 14. Fünfjahresplans (2021 bis 2025) zu erweitern. Hierfür bietet sie finanzielle Unterstützung für Einzelpersonen und Unternehmen an, die sich an den wichtigsten Forschungs- und Entwicklungsprojekten des Landes beteiligen.