Die Stadt Changzhi in der Provinz Shanxi plant, Kurzsichtigkeit und Fettleibigkeit zu einem Teil der Kriterien für das Bestehen der Aufnahmeprüfung für die Oberstufe zu machen.

Die Stadt Changzhi in der Provinz Shanxi plant, Kurzsichtigkeit und Fettleibigkeit zu einem Teil der Kriterien für das Bestehen der Aufnahmeprüfung für die Oberstufe zu machen. Schüler mit perfekter Sicht erhalten fünf Punkte, solche mit mittelschwerer Kurzsichtigkeit vier und Schüler mit akuter Kurzsichtigkeit drei Punkte. In ähnlicher Weise erhalten Schüler mit einem niedrigeren Body-Mass-Index mehr Punkte als solche mit einem höheren. Die lokalen Behörden sagten, sie wollten Mittelschüler und ihre Eltern ermutigen, der Gesundheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Auch wenn die Intention gut ist, ist umstritten, ob damit die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

Kurzsichtigkeit und Fettleibigkeit hängen nicht immer mit den Gewohnheiten eines Kindes zusammen, auch Gene spielen eine Rolle. Zwei Schüler lernen möglicherweise jeden Tag die gleiche Zeit lang unter den gleichen Lichtbedingungen, aber nur einer von ihnen könnte Kurzsichtigkeit entwickeln. Das Punktesystem könnte den kurzsichtigen Schüler zu Unrecht seinen Platz kosten. Die Behörden in Changzhi sagen, dass sie angeborene Kurzsichtigkeit berücksichtigen würden, aber das reicht möglicherweise nicht aus.

Zweitens liegt es nicht allein in der Verantwortung der Eltern, sicherzustellen, dass ihre Kinder keine Kurzsichtigkeit entwickeln. Augenärzte stimmen darüber überein, dass mangelnde Aktivität im Freien der Hauptfaktor für Kurzsichtigkeit bei jungen Menschen ist, da die Augen beim Sehen von kurzen Entfernungen leicht müde werden, während mangelnde Sonneneinstrahlung zu einem Mangel an Vitamin D führt, was nicht gut für die Augen ist.

Zu viele Hausaufgaben und übermäßiger Gebrauch von elektronischen Geräten wie Smartphones und Tablets erhöhen auch die Kurzsichtigkeitsrate bei Kindern. Die Schulen können zwei dieser drei Ursachen angehen, indem sie mehr Sportunterricht anbieten und weniger Hausaufgaben aufgeben. Zu Hause können die Eltern die Schüler dazu ermutigen, früh schlafen zu gehen und nicht zu viel Zeit mit elektronischen Geräten zu verbringen. Die Bildungsbehörden sollten erwägen, die Schulen zu bitten, die Hausaufgaben zu begrenzen und die Zeit zu verlängern, die die Schüler für Aktivitäten im Freien aufwenden, anstatt die Verantwortung an die Eltern weiterzugeben.