China und die USA sollen ihre Beziehungen neu gestalten. Dies erklärte der chinesische Botschafter in den USA, Cui Tiankai, am Donnertag in einem Beitrag auf der Webseite „Politico“. Die Zukunft der chinesischen-amerikanischen Beziehungen liege im Dialog und in der Kooperation, hieß es in dem Beitrag weiter. China wolle die bilateralen Beziehungen immer noch mit Güte und Aufrichtigkeit entwickeln und hoffe, dass sie wieder auf die richtige Bahn zurückkehren könnten.

Der Respekt für das jeweils andere politische System und die gegenseitigen Kerninteressen sei die Grundlage für den Aufbau und die kontinuierliche Entwicklung der Beziehungen zwischen China und den USA. Die Höhen und Tiefen in den vergangenen 41 Jahren hätten bewiesen, dass beide Länder von Zusammenarbeit profitierten und durch Konfrontation verlören.

Cui schrieb weiter, die drei großen Krisen in den ersten beiden Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts – der Terroranschlag vom 11. September 2001, die globale Finanzkrise und der Ausbruch der COVID-19-Pandemie – zeigten, dass alle Menschen in einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft lebten, in der die Bewältigung nicht-traditioneller Sicherheitsbedrohungen und anderer globaler Herausforderungen eine gemeinsame Verantwortung darstelle. In dieser Hinsicht spielten diplomatische Missionen eine einzigartige Rolle. Im Kampf gegen COVID-19 habe das chinesische Generalkonsulat in Houston als Brücke für die gemeinsame Reaktion beider Staaten auf die Pandemie fungiert, was ein gutes Beispiel für Solidarität und gegenseitige Unterstützung gewesen sei.

Wenn man unbedingt eine Seite wählen müsse, dann sollten sich alle Länder, einschließlich China und der USA, für die richtige Seite der Geschichte entscheiden und an der Verbesserung der Regierungsführung im eigenen Land arbeiten, während sie sich dafür einsetzten, gemeinsam eine Welt mit dauerhaftem Frieden, gemeinsamer Sicherheit und geteiltem Wohlstand aufzubauen. Die Welt brauche starke Solidarität und keine zunehmende Spaltung, so der chinesische Botschafter weiter.