Zu Beijings erstem aufblasbarem Testlabor, dem Huoyan Laboratory, werden sieben weitere Filmkammern hinzugefügt, womit sich die Gesamtzahl auf 16 erhöht.

Zu Beijings erstem aufblasbarem Testlabor, dem Huoyan Laboratory, werden sieben weitere Filmkammern hinzugefügt, womit sich die Gesamtzahl auf 16 erhöht. Nach Abschluss wird die tägliche Testkapazität auf 100.000 Proben erweitert. Das Labor im Beijinger Stadtteil Daxing wurde gemäß Biosicherheitsstufe 2 konzipiert. Durch die innovativen Designs des Frischluftsystems und des hocheffizienten Filtersystems kann die Luft in und aus jeder Funktionszone im Labor filtriert werden, sodass die Mitarbeiter außerhalb der Kammer keine Schutzkleidung tragen müssen.

Das Labor verwendet die modernsten in China hergestellten Geräte, wobei jedes Gerät 96 Proben gleichzeitig verarbeitet und damit effizienter ist als die manuelle Bedienung. Liu Xin von dem Labor sagte, dass das aufblasbare Nukleinsäuretestlabor im Vergleich zu herkömmlichen Labors sehr schnell aufgebaut werden kann. Das Aufblasen einer Filmkammer, die modular aufgebaut ist und als Reaktion auf die neueste Ausbruchsituation aufgerüstet werden kann, dauert nur 50 Minuten.