Dragon TV hat am 21. März eine besondere Episode der Reality-TV-Show Darling, Come to Dinner ausgestrahlt. Darin telefonieren berühmte Schauspieler mit Einwohnern von Wuhan und führen tiefe Gespräche mit Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Schauspieler Jia Nailiang (links) in Darling, Come to Dinner, Foto: China Daily.

Eigentlich geht es in der Serie um Stadtbewohner, die ihre Kochkultur im Fernsehen vorführen möchten.

Die Schauspielerin Jia Nialiang und der Hongkonger Schauspieler Wong Cho-lam mit Menschen aus Wuhan in deren Wohnung. Sie zeigen, dass in der Stadt trotz der Sperren das Leben weiter normal funktioniert. Dazu gehören Zhu Gaopeng, ein Koch aus der Provinz Henan, der an vorderster Front Mahlzeiten für das medizinische Personal zubereitet, und Wu Hui, ein Lieferbote, der Besorgungen für Menschen unter häuslicher Quarantäne erledigt. Alle erzählen bewegende Geschichten von ihrer Zeit in Wuhan und wurden nach ihren Gerichten gefragt, die nicht nur den Appetit befriedigen.

Eine Szene aus Darling, Come to Dinner