Während die meisten Menschen bisher noch nicht einmal ein 5G-Smartphone in die Finger bekommen haben, bereiten sich Länder auf der ganzen Welt bereits auf den Wettbewerb im Bereich 6G vor.

Dies spiegelt wider, was Wu Hequan, Wissenschaftler an der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften, gesagt hat – dass der Mensch Industrie und Technologien endlos weiterführen wird.

Kürzlich fand in China eine gemeinsame, von mehreren Behörden ausgerichtete Feier zum Startschuss der 6G-Technologie statt, bei der ein Arbeitsteam und ein Expertenteam für Forschung und Entwicklung eingerichtet wurden.

Wang Xi, chinesischer Vizeminister für Wissenschaft und Technologie, sagte jedoch, dass sich die 6G-Forschung noch in einem frühen Stadium befinde und keine klare technologische Richtung vorgegeben sei. Es gebe keine einheitliche Definition von Schlüsselindizes und Anwendungsszenarien, sagte er.

Derzeit wird 5G für die kommerzielle Nutzung eingesetzt. Die nächste Generation der Telekommunikationstechnologie wird voraussichtlich um das Jahr 2030 auf den Markt kommen.

Yi Zhiling, leitender Wissenschaftler am China Mobile Research Institute, der Forschungsabteilung von China Mobile, sagte, dass die Fortschreibung der Telekommunikationstechnologien nicht nur durch die Technologie entschieden werde. „Wir wissen nicht, wann 6G angewendet wird, aber die benötigte Zeit könnte kürzer als zuvor sein“, sagte Yi.

Laut der weltweit ersten Informationsschrift zur Telekommunikationstechnologie der nächsten Generation, „Haupttreiber und Forschungsherausforderungen für die flächendeckende drahtlose Intelligenz von 6G“, wird 6G neben der offensichtlichen Verbesserung der Übertragungskapazitäten eine nahtlose Verbindung zwischen Boden-, Satelliten- und sich an Bord von Flugzeugen befindenden Netzwerken realisieren.

Wenn 6G die digitale und physische Welt integriert, werden viele der heutigen Fantasien Realität werden.

Die meisten der 6G-Leistungsindizes werden die von 5G um das 10- bis 100-fache übertreffen. Ihre maximale Übertragungsgeschwindigkeit könnte ein Terabit pro Sekunde (Tbps) erreichen, was bedeutet, dass ein hochauflösender Film innerhalb einer Sekunde heruntergeladen werden kann.

„Mehr Dinge werden von innen heraus intelligent werden“, sagte Yi. Eine Anwendung von 5G bestehe darin, physische Materien mit nicht-intelligenten Knoten zu verbinden. In der Zukunft werden sogar Teile von uns selbst virtualisiert, was eine ganz neue Welt eröffne.

Die industrielle Forschung hat viele potenzielle Anwendungsszenarien von 6G geplant, eines davon ist die Extended Reality (XR), die mit Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) kombiniert ist.

Erwartungen zufolge werden mithilfe von 6G virtuelle Objekte in der physischen Realität entstehen, Objekte, die nach Belieben veränderbar sind. Daher wird sie Menschen an verschiedenen geografischen Standorten das Gefühl geben, sich tatsächlich im selben Raum zu befinden, mit einer nahtlosen Verbindung zwischen Geräten und Sinnen.

Jetzt haben die USA, China, Japan, Südkorea und Finnland mit der Erforschung von 6G begonnen. Wissenschaftler versuchen, einen klaren Entwicklungsweg für die Technologie zu finden.

Wang Xiaofei, Professor an der Schule für Computerwissenschaften und Technologie der Universität Tianjin, ist der Ansicht, dass sich die Länder für diese Forschung zusammenschließen müssen, weil wichtige Technologien eine enorme Investition erfordern. Außerdem müsse die 6G-Forschung auf die Ebene der nationalen Strategien gehoben werden.