Chinas CGTN-Moderatorin Liu Xin hat per Twitter eine Einladung von FOX-Moderatorin Trish Regan beantwortet, nach der sie sich ihrer Sendung zum zweiten Mal anschließen soll.

„Hallo Trish, danke für dein freundliches Angebot. Wir werden das Wochenende damit verbringen, das Drachenbootfest zu feiern. Wie wäre es, wenn ich nächste Woche so schnell wie möglich auf dich zurückkomme?“ Diese Worte hatte Liu am Samstag getwittert.

Zuvor hatte Regan auf ihrem Tweet verkündet: „Hallo Xin, bist du bereit für Runde 2? Wenn ja, dann freue ich mich darauf - und darauf, weiter beide Seiten zum Handelsstreit zwischen China und den USA zu hören.“

Sollte Liu das Angebot tatsächlich annehmen, wäre es das zweite Mal, dass sich die beiden Fernsehmoderatorinnen in einer gemeinsamen Sendung austauschen.

Letzten Donnerstagmorgen nach Beijinger Zeit war Liu einer Einladung von Regan gefolgt und hatte an einer Live-Diskussion über den Handelsstreit zwischen China und den USA teilgenommen. Liu war via Satellit vom CGTN-Studio in Beijing zu Regans Show bei FOX in New York zugeschaltet worden.

Regan, Moderatorin der Sendung „Trish Regan Primetime“ bei FOX Business Network, und Liu, Nachrichtensprecherin bei „The Point" auf CGTN, waren sich einig, dass etwas getan werden muss, um einen Weg aus der Sackgasse zu finden, da die beiden größten Volkswirtschaften der Welt ihrer Meinung nach trotz des langwierigen Handelsstreits nach wie vor in einem engen Verhältnis zueinander stünden.