Ein selbstfahrender Bus, unterstützt durch das 5G-Mobilfunknetz, befinde sich in einer Testphase in Chongqing, einem Zentrum der Automobilindustrie im Südwesten Chinas, wie die lokalen Behörden mitteilten. Der mit Technologien wie „Controller Area Network“ und Laserradar ausgestattete Bus kann alle autonomen Operationen mit Hilfe des 5G-Mobilfunknetzes ausführen. Der elektrisch betriebene 12-Sitzer hat eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. Der Bus wurde gemeinsam von China Mobile, dem Technologieriesen Huawei, der Southeast University und dem französischen Unternehmen Easy Mile entwickelt.